Katzen Schnupfen / Erkältung

Informationen zu Schnupfen

Wenn Eure Katze häufig niest, verursacht durch Schleimansammlung in den Luftwegen, vermehrt Atemgeräusche auftreten, kann man von einer Infektion der Luftwege, sprich einem Schnupfen, ausgehen.

Ich spreche hier jedoch nicht von der bekannten Viruserkrankung Katzenschnupfen, sondern von einer herkömmlichen bakteriellen Infektion, dem Schnupfen, den wir Dosenöffner alle von uns selber kennen.

Oft sind auch gleichzeitig Luftröhre und / oder Kehlkopf betroffen, was sich bei Eurer Katze durch Husten und teilweise auch Atemnot äußert.

Bei ersten Anzeichen einer solchen Infektion ist der sofortige Tierarztbesuch unumgänglich, da bei allen Infektionen des Atemtrakts die Gefahr einer Lungenentzündung besteht. Um diese eventuell auszuschliessen, kann man, um auch dem Tierarzt schon einmal Näheres weiterzugeben, seiner Katze rektal, d.h. im Po, mit einem handelsüblichen Thermometer (am besten eignen sich Digitalthermometer) die Temperatur messen, diese liegt bei der Katze zwischen 38,0 und 39,3 Grad Celsius.

Denn eine Lungenentzündung geht meistens mit Fieber und Apathie einher.