Ragdoll

Das Gerücht aus den sechziger Jahren, Ragdoll Katzen würden keinen Schmerz verspüren wurde mittlerweile wissenschaftlich widerlegt und es ein Irrglaube war. Warum die Katzen Ragdoll heissen geht darauf zurück, dass die erste Ragdoll Züchterin erzählte, dass die Katzen beim aufnehmen einfach schlapp wie eine Stoffpuppe (engl. ragdoll) in ihren Armen hängen würden.

Wie auch die Heilige Birmakatze haben Ragdoll Katzen blaue Augen und Siamkatzen - Merkmale an Ohren, Pfoten und Schwanz und im Gesicht. Eigenschaften von Ragdolls sind, dass sie unternehmungsfreudig, anhänglich und verspielt sind. Manchmal auch etwas eigensinnig. Das lange Fell der Ragdolls benötigen dieselbe Pflege wie das bei der Heiligen Birma.

Dies sind Rassekatzen, die:

  • eine Maske und Stiefel tragen
  • wenn Sie traurig sind zum Trösten bereit sind
  • Kindern und Hunden Manieren beibringen


Ueber weitere Katzenrassen informieren